SGV Meschede e.V. · Nördeltstr. 70 · 59872 Meschede
Telefon: 0291/2605 ·  E-Mail:
Menu

SGV Meschede e.V.

Jetzt Mitglied werden

Rückblick auf Wanderungen und Veranstaltungen

14. Juni - Freitag:„Feierabendwanderung in Everberg“
Rundweg E1, 7 km, 23 Teilnehmer/innen
Wanderführer:
Rainer Tielemann
20240614__5_.jpg.jpg
Bilder vom 14. Juni

8. Juni - Samstag: „Tageswanderung Caller Kapellenweg (C)“
Wanderführerin:    Veronika Scheele
Rundweg / Markierung: C
Bei idealem Wanderwetter (sonnig, angenehme Temperaturen, endlich Sommer!),
ging es für die 16 Wanderfreunde ab der Schützenhalle in Calle los.
Der Kapellenweg, führte uns entlang an Bildstöcken, Wegekreuzen, Kapellen und danach zum "Caller Dom".
Unterwegs gab es kurze Informationen zu den einzelnen Wegestationen.
Die Mittagsrast war an der Kelbke- Kapelle.  Nach 15 km und ingesamt bewältigten 397 Höhenmetern,
war die  Kirche in Calle unser Endpunkt.
Veronika
20240608__5_.jpg.jpg
Bilder vom 8.Juni     1     2


6. Juni – Donnerstag: „SGV-Stammtisch - Abteigaststätte“
Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Gastgeber:    Konrad Wagner

5. Juni - Mittwoch: „Morgenwanderung“
Besichtigung (inkl. Führung) der Kirche, dem „Caller Dom“.
Anschließende Wanderung Richtung Halloh und Kehling
Wanderführer:   Anno Schütte
20240605__7_.jpg.jpg
Bilder vom Ausflug am 5. Juni

20240605__2_.jpg.jpg
Bilder vom Caller Dom

31. Mai - Freitag: „Feierabendwanderung in Calle“
Rundweg im Kelbketal, entlang des Welsberges und des Hömberges, 6 km, 17 Teilnehmer/innen, Wetter bedeckt mit etwas Sonne, sehr schwül
Wanderführer:    Hartmut Winkler
20240531__5_.jpg.jpg
Bilder vom 13. Mai

26. Mai - Sonntag:„Spaziergang am Nachmittag“
zur Altenbürener Mühle
Wanderführerin:    Veronika Scheele
20240526__5_.jpg.jpg
Bilder vom 26. Mai

25. Mai - Samstag: „Tageswanderung im Schmallenberger Sorpetal“
Mittelschwere Wanderung mit 14 km Streckenlänge.
Es ist eine Einkehr zur Mittagsrast geplant.
Wanderführerin:    Doris Wengeler
20240524__23_.jpg.jpg
Bilder vom 25. Mai     1    2    3

17. Mai - Freitag: „Feierabendwanderung in Hirschberg“
Start am Parkplatz Birkenhof, Rundweg Schottmecke, Waldroute, Wald-wirkt-weit-Fenster, Obstbaumpfad, Hirschberg
22 Teilnehmer/innen, 5 Kilometer, erst bedrohliches Wetter vorhergesagt und zum Wandern wurde es immer sonniger.
Wanderführer:    Hartmut Winkler
20240517_03.jpg.jpg
Bilder vom 17. Mai

14. Mai - Dienstag: „Morgenwanderung – Bezirksveranstaltung am Tag des Wanderns“
Die Wanderung startet an der Berghauser Badebucht und führt durch den
Ort Berghausen, geht entlang des Langenberges umrundet den Schatenberg bis zum Hennesee zurück. Hier ist auch das Ausfluglokal H1, wer möchte, kann dort zum Abschluss der Wanderung noch einkehren. Wanderstrecke ca. 9 km, wir bewegen uns in Höhenlagen von 370 - 480 m.
Wanderführerin:    Veronika Scheele
20240514_top.jpg.jpg
Bilder vom 14. Mai     1       2

11. Mai - Samstag: „Tageswanderung in Westfeld“
Der Antoniussteig in Westfeld ist eine sehr aussichts- und abwechslungsreiche Wanderung.
Obwohl nur 10,5 km lang, ist sie doch recht anspruchsvoll.
310 Höhenmeter verlangen eine solide Grundkondition, einige kurze steile und felsige Abschnitte
setzen eine gewisse Trittsicherheit voraus; Wanderstöcke sind zu empfehlen!
Zum Abschluss ist eine Einkehr im Café Backes geplant,
Wanderführer:    Karl-Josef Pauli
20240511__19__-_kopie.jpg.jpg
Bilder vom 11. Mai      1     2


5. Mai - Sonntag: „Radtour – Das Möhnetal und Möhnesee“

Wollte ich die Tour noch Anfang der Woche absagen, besserte sich der Wetterbericht zum Wochenende doch erheblich. So konnten wir mit 14 Personen unsere Radtour in Belecke starten. Auf der alten Bahntrasse ging es über Sichtigvor, Allagen, Niederbergheim und Völlinghausen zu unserem ersten Ziel : die Kanzelbrücke. Die Brücke ist eine der schönsten Steinbrücken Deutschlands. Mit ihrer ca. 60 m Länge verbindet sie die Orte Völlinghausen und Wamel. Weiter ging es auf der südlichen Seite des Möhnesees. Wir überquerten das westfälische Meer auf der Fußgängerbrücke Richtung Körbecke. Für ein heißes Getränk legten wir ein Zwischenstopp am Seepark ein. Danach blieben wir auf der Nordseite bis zur Sperrmauer. Dort angekommen gab es Verpflegung aus der Satteltasche. Nach der verdienten Stärkung wurden die Räder über die Sperrmauer geschoben ( Fahrverbot für Radler). Auf gut ausgebauten Wegen fuhren wir durch eine schöne Natur mit Einblicken auf den See in Richtung Arnsberger Straße. Vor dem gewaltigen Anstieg zum Naturschutzgebiet Hevearm wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Oben angekommen konnten wir die Räder  ohne Kraftanstrengung bis zur Taucherbucht rollen lassen. Jetzt ging es wieder weiter am Südufer entlang zum Möhnegrill. Tische und Stühle durften zusammengestellt werden. So verweilten wir in geselliger Runde bei Kaffee und leckeren Kuchen. Dann wurde es Zeit, die Rückreise anzutreten. In Sichtigvor legten wir noch einen kurzen Stopp ein. Wir besuchten die Lippstädter Eisenbahnfreunde in ihren historischen Eisenbahnwaggons. Dort konnte man Utensilien aus vergangenen Tagen besichtigen. Dann ging es ohne weitere Unterbrechung bis zum Parkplatz. Zum ersten Mal fuhr die gesamte Gruppe mit Pedelecs. Ein Novum in meiner Funktion als Radwanderführer. Wir haben die Durchschnittsgeschwindigkeit ein wenig hochgeschraubt. Leider weiß ich nicht, wann die letzten Teilnehmer in Belecke angekommen sind!!! Vielleicht fahren ja einige immer noch (grins). 
Die Tour hat Spaß gemacht. Eine tolle Truppe hatte einen schönen Tag.
Frisch Auf Gerd
Wanderführer:    Gerd Schulz
20240505__30_.jpg.jpg
Bilder vom 05. Mai    1     2

4. Mai - Samstag: „SGV Meschede trifft SGV Endorf - Tageswanderung um das alte Bergbaudorf“
Start der Wanderung ist die Endorfer Kirche. Hier beginnt die ca. 12 km lange Wanderung, die zuerst um den Bilsenberg führt. Am Endorfer Kreuz findet die erste kleine Rast mit Verpflegung und toller Aussicht statt. Weiter geht’s nach Bönkhausen in das Bergbaugebiet. Wer sich traut, kann unter sachkundiger Führung den alten Bergbaustollen besichtigen. Dann wird noch die kleine Bergbauschleife erwandert, an der es viele Pingen und Stollen gibt. Gegen 15 Uhr erreichen wir wieder Endorf und kehren zu frischen Waffeln mit Sauerkirschen und Sahne im Museum „Alte Schmitte“ ein.
Wanderführer:  Barbara und Gerd Geuecke
20240504_01__15a_.jpg.jpg
Bilder vom 4.Mai     1      2      3

3. Mai - Freitag: „Feierabendwanderung in Eversberg“
Start am Parkplatz Buchsplitt, XXL-Bank, kleiner Pfad, Waldroute, Modellflugplatz, A6 -- 5 Kilometer, bedecktes Wetter, teils leichter Nieselregen, 29 Teilnehmer
Wanderführer:    Hartmut Winkler
20240503_175434.jpg.jpg

1. Mai - Mittwoch: „Wanderungen mit der Feuerwehr Meschede“
Mittlere Wandertour (10KM)
Start am Feuerwehrhaus Meschede um 09:30 Uhr mit dem Bus, oder direkt ab dem alten Feuerwehrhaus Wallen zum Feuerwehrhaus Meschede.
20240501_113153__copy_.jpg.jpg
Bilder vom 1. Mai

27. April - Samstag: „Tageswanderung – Frühlingserwachen am Möhnesee“
....von Körbecke zum Möhneturm mit 360° Panoramablick, Friedwald, Hevearm, Torhaus, Wanderstrecke ca. 13 km
Wanderführerin:    Dorothee Müller-Czowalla
20240428_07a.jpg.jpg
Bilder vom 27. April       1    2

27. April - Samstag: „ErlebnisSpaziergang für Hund & Mensch,
Thema: Unterwegs mit allen Sinnen“
Wanderführerin:    Christina Sondermann / 10:00 Uhr

21. April - Sonntag: „Radtour – Beginn und Abschluss“
Die Arbeit begann für mich schon eine Woche vorher. Fast stündlich beobachtete ich die Wetter-App.
Die Wettervorhersage war katastrophal. Für Sonntag früh wurde sogar Schneefall gemeldet.
So entschloß ich mich, die Anreise nach Erwitte über den Stimm-Stamm um 2 Stunden nach hinten
zu verschieben. Das war genau die richtige Entscheidung.
Wir erreichten Erwitte gegen 11.40 Uhr bei Sonnenschein, einer steifen Nordost-Brise und 7 °.
Frohgelaunt und dick eingepackt starteten 11 Personen in die neue Radsaison. Das waren
die Radler, die zu Hause auch in den Garten gehen! In Richtung Geseke fuhren wir über
Bad Westernkotten, Schloß Schwarzen Raben, Ermsinghausen, Dedinghausen, Oechtringhausen
und Mönnighausen. Unterwegs fielen ab und zu ein paar Graupelkörner.
Punktgenau um 14 Uhr erreichten wir unser Ziel. Das Gasthaus Thoholte hat für uns die
alte Remise mit Sitzkissen und einen Ofen vorbereitet. Bei Kaffee, heißer Schokolade und
leckeren Kuchen verweilten wir bis kurz nach 15 Uhr. Dann noch ein paar Fotos von Jörg.
Draußen fotografierte der Besitzer unsere Gruppe und verabschiedete uns. Dick eingepackt
begaben wir uns auf die Rückfahrt. Jetzt fuhren wir mit dem Wind. Das war für mich wie
segeln. Ich (Bio-Biker) fuhr wieder vor und alle anderen (Pedelec-Fahrer) fuhren wie schon
auf der Hinfahrt in meinem Windschatten. Über Störmede, Langeneicke und Bad Western-
kotten ging es zurück zum Ausgangspunkt. Nach dem Verladen der  Räder traten wir die
Heimreise an und erreichten Meschede gegen 17.15 Uhr. Es war unter diesen Umständen
eine besondere Tour. Diese Erfahrung möchte ich nicht mehr missen.
Ich möchte mich bei der ganzen Gruppe bedanken. Jeder war gut vorbereitet und wird
wahrscheinlich bei wärmeren Wetter nicht mehr mit mir fahren wollen!
Bis zur nächsten Tour : Frisch Auf Gerd
Wanderführer:    Gerd Schulz


19. April - Freitag: „Feierabendwanderung in Eversberg“
Start an der Lingscheider Kapelle für den neuen Eversberger Kapellenweg, 6 Kilometer ohne große Steigung
extrem nasses Wetter vor und nach der Wanderung, während des 2-stündigen Rundgangs war es trocken aber sehr kalt für Mitte April, 10 Teilnehmer
Wanderführer:    Hartmut Winkler
20240419_182246__copy_.jpg.jpg
Bilder vom 19. April

17. April - Mittwoch: „Morgenwanderung“
… auf dem Almer Quellenweg, Wanderstrecke ca. 8 km
Wanderführerin:    Dorothee Müller-Czowalla
20240417_04.jpg.jpg
Bilder vom 17. April

6. April - Samstag: „Nachmittagswanderung – Wandern mit der App Komoot“
Wanderführer:    Jörg Wiencke
20240414.jpg.jpg

5. April - Freitag: „Feierabendwanderung“
Rundweg im Kohlwedertal, Große Steinmecke, Feuerlöschteich
leichter Regen, 23 Teilnehmer
Wanderführer:    Hartmut Winkler / 17:30 Uhr
20240405_185609.jpg.jpg

03. April - Mittwoch: „Morgenwanderung in Ostwig“
Rund um den Braberg
Wanderführerin:
Veronika Scheele
20240403_03.jpg.jpg
Bilder vom 3. April


20. März - Mittwoch:„Morgenwanderung in Hirschberg“
34 Wanderfreunde/innen hatten sich am Frühlingsanfang getroffen, um den Kahlenberg zwischen Hirschberg und Warstein zu umrunden.
Die Wanderstrecke von 7 km verlief weitestgehen auf der Trasse des WaldKulTourWeges Bergbau.
Der Weg war sehr schön, viel kleine Pfade, aber miserabel ausgeschildert
. Das Wetter war hervorragend. Weiter so!
20240320_01.jpg.jpg
Bilder vom Frühlingsanfang   1    2

Tourbeschreibung:
https://www.komoot.com/de-de/tour/1425555191?ref=&share_token=akUJd1nCuZcF9nq3cWCTg3ANSl57Y7F4Rsah3F4isNp84YE2QL
Wanderführer:
Hartmut Winkler

16. März - Samstag:„Tageswanderung“
...von Rumbeck durch das Mühlental nach Arnsberg in den SGV Jugendhof und zurück. Wanderstrecke ca. 13 km, Einkehr zur Mittagsrast im SGV Jugendhof
Wanderführer: Jörg Wiencke
20240316_21.jpg.jpg
Bilder zu der Wanderung am 16. März:   1   2

7. März – Donnerstag: „SGV-Stammtisch - Abteigaststätte“
Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Leitung:
Konrad Wagner

6. März - Mittwoch: „ Morgenwanderung - Eröffnung des Wanderjahres“
Wanderführer:
Hans-Peter Stratmann
20240306_07.jpg.jpg
Peters 250. Wanderung - Bilder dazu

16. Februar - Freitag: "Jahreshauptversammlung im Campus"
20240216_185710__copy_.jpg.jpg
Bilder dazu

11. Januar – Donnerstag und 1. Februar – Donnerstag:
„SGV-Stammtisch - Abteigaststätte“

Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Leitung:   Konrad Wagner


27. Dezember - Mittwoch: „Zusatzwanderung zwischen Weihnachten und Neujahr“
Wanderführer:       
Hartmut Winkler
2023_12_27_24.jpg.jpg
Bilder vom 27. Dezember    1    2

16. Dezember - Samstag: „Jahresabschluss mit Adventsfeier“
 im Gemeindesaal der ev. Kirche in der Schützenstraße
2023_12_16.jpg
Bilder von der Adventsfeier

6. Dezember - Mittwoch: „Jahresabschlusswanderung“
Wanderführer:       
Anno Schütte
2023_12_06_04.jpg.jpg
Bilder vom 06.12.2023

22. November - Mittwoch: "Morgenwanderung entlang der Gebke"
Wanderführer:        Rainer Tielemann
2023_11_22_12.jpg.jpg
Bilder vom 22. November

18. November - Samstag: „Morgenwanderung - auf kosmischen Pfaden in Klein-Sibirien
 „Planetenweg“ in Sundern-Meinkenbracht.
Wanderführerin:        Doris Wengeler
2023_11_18_06.jpg.jpg
Bilder vom 18 November     1     2

11. November - Samstag: „Morgenwanderung zum Grünkohlessen“
Wanderführer:
Hans-Peter Stratmann
2023_11_11_35.jpg.jpg
Bilder vom 11. November   1    2

8. November - Mittwoch: „Morgenwanderung - Meschede ist auch schön
Wanderführer:    Rainer Tielemann
2023_11_08_01.jpg.jpg
Bilder vom 8. November

28. Oktober - Samstag: „Tageswanderung in Rüthen"
Erlebnispfad der mittelalterlichen Berg- und Hansestadt Rüthen
Wanderführerin: Dorothee Müller-Czowalla
2023_10_28_14.jpg.jpg
Bilder vom 28.10.2023    1     2

22. Oktober - Sonntag: "Bezirkswanderung"
...auf der Waldroute voin Bredelar nach Marsberg
2023_10_22_03.jpg.jpg
Bilder vom 22. Oktober     1     2

18. Oktober - Mittwoch: „Morgenwanderung“   
… im Bereich Warstein um die Brauerei, ca.  7 km
Wanderführer: Hans-Peter Stratmann
2023_10_18_10.jpg.jpg
Bilder vom 18. Oktober

14. Oktober - Samstag: „Tageswanderung - Golddorfroute Wenholthausen“
Wanderführerin:
Doris Wengeler
2023_10_14_02.jpg.jpg
Bilder vom 14. Oktober

8. Oktober - Sonntag: „Wandertag in Wallen“
Zum 27. Mal lädt der TuS Wallenstein zum Wandertag rund ums Halloh ein. Von den drei attraktiven Wanderrouten mit 6 km, 10km und 15km haben wir uns für die mittlere Route entschieden.
Sehr gut organisiert. Gelungener Abschluss in der Mehrzweckhalle Wallen mit Spanferkel, Kaffee und Kuchen.
Wanderführer: Hartmut Winkler
2023_10_08_09.jpg.jpg
Bilder von 8. Oktober

5. Oktober - Donnerstag: „SGV-Stammtisch  - Abteigaststätte“
Gastgeber:
Konrad Wagner

4. Oktober - Mittwoch:
„Morgenwanderung - Der „Franzosenfriedhof“ und seine (noch verborgene) Geschichte“
Wanderführer: Anno Schütte
2023_10_04_06.jpeg.jpg
Bilder vom 4. Oktober

1. Oktober – Sonntag: „Tageswanderung - Erntedank am Großen Bildchen“
Tageswanderung zum Großen Bildchen mit Teilnahme am Erntedank-Gottesdienst, dort gibt es Verpflegungsmöglichkeiten, ca. 11 km
Wanderführer: Hans-Peter Stratmann2023_10_01_12.jpg.jpg
Bilder vom 1. Oktober    1    2


30. September - Samstag: „XXL Wanderung  - Auf zur schönen Ruhrquelle“
… von Siedlinghausen zur Ruhrquelle und zurück, Wanderstrecke ca. 24 km
Wanderführer: Jörg Wiencke
2023_09_30_10.jpg.jpg
Bilder vom 30. September    12

23. September - Samstag: „Tageswanderung“
Das Halsgericht Oberkirchen, der Wilzenberg und das Kloster Grafschaft (ehem. Benediktinerabtei), Spurensuche in geheimnisvoller Vergangenheit.
Wanderführer: Anno Schütte
2023_09_23_11.jpg.jpg
Bilder vom 23. September      1      2

20. September - Mittwoch: „Morgenwanderung in und um Meschede“
Wanderführerin: Dorothee Müller-Czowalla
2023_09_20_01.jpg.jpg
Bilder vom 20. September    1   2

17. September - Sonntag: „Radtour 3 – durch unser schönes Sauerland“

Wir sind noch zu Hause, kurz vor unserer Abfahrt zum Treffpunkt. Und es regnet. Da der Wetterbericht eigentlich gutes Wetter vorhergesagt hatte, fuhren wir los. Am Treffpunkt trudelten auch die anderen Teilnehmer recht schnell ein. Als kleines Dankeschön an Jörg, der ja immer als guter letzter Mann fungiert, übertrug ich ihm die Leitung für die ganze Strecke. Ich fuhr diesmal hinten und ließ mich im Windschatten mitziehen. Das war für uns beide eine neue Erfahrung. Mit ein paar Regentropfen fuhren wir mit insgesamt 10 Personen los. Man konnte aber schon über Wennemen (Siedlung Wiencke) den wolkenlosen Himmel sehen. Die Streckenführung war identisch mit der ersten Tour. Wir machten Frühstückpause im Jüppken Park und fuhren weiter bis zum Wenner Stieg. Da ich letzter Mann war, sah ich den kleinen Sturz einer Teilnehmerin unter der Brücke nicht. Als ich dazu kam, wurde sie schon von Margarete bestens medizinisch betreut und versorgt. Es ist sehr beruhigend zu wissen, dass so eine versierte Ersthelferin mit an Bord war. Dann ging es weiter nach Bremke. Auch diesmal war unsere Einkehr die Bäckerei Sommer. Nachdem einige aus unserer Gruppe die Tische abgewischt hatten, konnte man es sich draußen gemütlich machen. Wir haben gerne geholfen, da im Landen nur 4 Verkäuferinnen waren. Mein Tipp, wer bei Sommer in Bremke einkehren möchte, bitte Lappen nicht vergessen!! Nach der verdienten Stärkung fuhren wir die gleiche Strecke Richtung Hennesee. Wieder ein paar Fotostopps für Jörgs Video. Danach ab zur Regenbogenschule. Nach meiner obligatorischen Schlussrede entließ ich die Gruppe, die in verschiedene Richtungen nach Hause fuhr. Es waren 2 Touren die Lust auf mehr machen. Ich möchte mich ausdrücklich bei beiden Gruppen bedanken. Auch Jörg hat seine Führungsarbeit bestens gemeistert. Meine Planung fürs nächste Jahr ist schon fertig.
Ich freue mich auf 2024.
Radwanderführer: Gerd Schulz

15. September - Freitag: „Feierabendwanderung in Enste“

Wanderführer: Hartmut Winkler
2023_09_15_15.jpg.jpg
Bilder vom 15. September    12

9. September - Samstag: "Herbstfest im Rinschen Park"
2023_09_09_06.jpg.jpg
Bilder vom Herbstfest   1   2

7. September - Donnerstag: „SGV-Stammtisch -  Abteigaststätte“
Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Gastgeber: Konrad Wagner
2023_09_07_02.jpg.jpg
Bilder vom 7. September

6. September - Mittwoch: „Morgenwanderung in Erflinghausen“

Wanderführer: Hans-Peter Stratmann
2023_09_06_11.jpg.jpg
Bilder vom 9. September

3. September - Sonntag: „Walderlebnisspiele für jedes Alter“

Wanderführer/in: Dorothee Müller-Czowalla und Jörg Wiencke
2023_09_03_01.jpg.jpg
Bilder vom 3. September

1. September - Freitag: „Feierabendwanderung in Calle“

Wanderführer: Hartmut Winkler
20230901_181632.jpg.jpg
Bilder vom 1. September

27. August - Sonntag: „Radtour 3 – durch unser schönes Sauerland“

Der Wetterbericht für diese Tour klang nicht verheißungsvoll. Aber 18 Radler und Radlerinnen konnte das nicht abschrecken. Wir starteten pünktlich und fuhren den schwarzen Wolken entgegen. Kurz vor Stockhausen begann es heftig zu regnen. Der Bauernhof Rüther mit seinem alten Baumbestand war unsere Rettung. Von einer schlechten Stimmung war in der Gruppe nichts zu spüren. Nach ca. 20 Minuten konnten wir unsere Tour fortsetzen. Da wussten wir noch nicht, dass es der einzige Regenguss bleiben sollte. Es ging in Richtung Wennemen zur Siedlung Wiencke. Vor seinem Haus sangen wir für Jörg (und für Margarete) ein Geburtstagsständchen. Leider war Jörg nicht vorbereitet. So fuhren wir alle nüchtern auf der ehemaligen Bahntrasse Richtung Berge weiter. Im Jüppken Park machten wir Frühstückspause. Dieser schön angelegte Park lädt zum Verweilen ein. Seit Kurzem gibt es sogar eine Toilettenanlage, die für unsere Gruppe extra geöffnet wurde. Was für ein Service! Danach fuhren wir weiter über Wenholthausen bis Bremke. Wegen der unsicheren Wetterlage entschied ich mich, nicht nach Heiminghausen zu fahren. Unsere Einkehr verbrachten wir im Cafe Sommer (war auch nicht so schlecht). Danach fuhren wir über Beisinghausen nach Reiste und weiter zum Hennesee. Am wunderschönen See entlang (unterbrochen für einige Fotostopps) erreichten wir gegen 14 Uhr unser Ziel, die Regenbogenschule. Von hieraus konnte jeder sein Zuhause bestens erreichen.
Radwanderführer: Gerd Schulz
2023_08_27_10.jpg.jpg
Bilder vom 27. August

20. August - Sonntag: „Morgenwanderung zum Hochheidefest“

Wanderführer: Hans-Peter Stratmann
2023_08_20_04.jpg.jpg
Bilder vom 20. August12

18. August - Freitag: „Feierabendwanderung in Eversberg“

Wanderführer: Hartmut Winkler
2023_08_18_07.jpg.jpg
Bilder vom 18. August

16. August - Mittwoch: „Morgenwanderung im Bereich Bestwig-Grimlinghausen“

Wanderführer: Hans-Peter Stratmann
2023_08_16_12.jpg.jpg
Bilder vom 16. August


13. August - Sonntag: „Spaziergang am Nachmittag“

Wanderführerin: Veronika Scheele
2023_08_13_06.jpg.jpg
Bilder vom 13. August

12. August - Samstag: „Tageswanderung im Gebiet Allendorf / Hagen / Wildewiese“
                  Musste leider auch wetterbedingt ausfallen!

6. August - Sonntag: „Radtour 2 – der Warendorfer Süden"
                  Musste leider wetterbedingt ausfallen!

4. August - Freitag: „Feierabendwanderung im Kohlweder Tal“
Rundweg von 6 km um die Große Steinmecke.

Wanderführer: Hartmut Winkler
20230804_173148__copy_.jpg.jpg
Bilder vom 04. August

3. August - Donnerstag: „SGV-Stammtisch -  Abteigaststätte“
Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Gastgeber: Konrad Wagner

2. August - Mittwoch: „Morgenwanderung“
Die Morgenwanderung ist im Wandergebiet Ostwig, Bereich  "Breberg". Hier wird ein ca. 6 km langer Rundweg gegangen.

Wanderführerin: Veronika Scheele
2023_08_02_10.jpg.jpg
Bilder vom 2. August

30. Juli - Sonntag: „Radtour 1 – von Storchennest zu Storchennest"
Beim SGV Meschede läuft es wieder rund. Die Radgruppe hat ihre Saison eröffnet.
Die erste Tour am 25.06. starteten wir mit leider nur 12 Personen. Die vielen kurzfristigen Absagen haben die Planung nicht vereinfacht. Ganz anders die zweite Tour am 30.07.23. Mit nur einer rechtzeitigen Absage war die Planung fast zu einfach. Aber jetzt zum schönen Teil:
Störche im Überfluss gab es auf der ersten Tour. Alle Storchennester waren gefüllt. Ein Ornithologe erzählte mir (bei einer Vorfahrt), dass ein Nest mit 5 kleinen Störchen gefüllt war. Die armen Eltern sind bestimmt Tag und Nacht damit beschäftigt, die kleinen Hälse zu stopfen. Was für ein Glück war das für die erste Gruppe.
Ganz anders Tour 2. Die Anreise drückte schon die Stimmung. Unterwegs war es nur am regnen. Gott sei Dank hörte es kurz vor Oestinghausen auf. Mutig und mit Regenjacken begannen wir unsere Runde. Aber wo waren die Störche? Beim ersten Nest war ein Storch zu sehen, dann sahen wir noch einmal 4 Störche. Danach leider nur noch leere Nester und kein Storch weit und breit. Dafür sahen wir aber von einem Beobachtungsposten 3 Rehe. Wenn man das Gewicht von einem Storch mit einem Reh vergleicht, waren das bestimmt auch 8 Störche. So hat die zweite Gruppe ihre Storchenstatistik ein wenig aufgehübscht.
Beide Touren verliefen sehr harmomisch. Es war auch kein Problem mit 16 Personen zu fahren. (Nach Rücksprache und Bestätigung von unserem letzten Mann Jörg.)
Mit beiden Gruppen erlebten wir noch eine schöne Abschlusseinkehr. So saßen wir am 25.06. im Heimatmuseum Gut Lohhof bei 30 ° am Rosengarten im Schatten. Die zweite Einkehr hatten wir bei starker Bewölkung vorsichtshaber nach innen verlegt. Frau Nolte vom Antik-Cafe Brockhausen teilte uns 16 Plätze in ihrer alten wunderschönen Bauernstube zu. Das waren die Storchenrouten.
Frisch Auf
Radwanderführer: Gerd Schulz
2023_07_30_07.jpg.jpg
Bilder vom 30.07.2023

 

28. Juli - Freitag: „Nachtwanderung rund um das Haus Dortmund“
Ein Blick ins Sauerland bei Nacht, Wanderstrecke ca. 6 km,

Wanderführer: Jörg Wiencke
2023_07_28_08.jpg.jpg
Bilder vom 28. Juli 2023_07_28_11.jpg.jpg

22. Juli - Samstag: „Tageswanderung - Nordroute des Reister Kapellenweges"
Die Nordroute führt von Reiste aus zu den Dörfern Nichtinghausen,
Erflinghausen, Büenfeld, Büemke und dann wieder zurück zum Ausgangspunkt, der Reister Pfarrkirche. Auf dem ca. 12 km langen Wanderweg sind wunderschöne Kapellen, Heiligenhäuschen und Wegekreuze zu entdecken. Waldwege führen abseits der Straßen zu den Dörfern, in denen die kleinen Gotteshäuser von den Dorfbewohnern gehegt und gepflegt werden.
Wanderstöcke sind hilfreich, da es einige steilere Passagen gibt. Wir bewegen uns in Höhenlagen von 348- 491 m. Rucksackverpflegung, evtl. nach der Wanderung Einkehr.

Wanderführerin: Veronika Scheele
2023_07_22_35.jpg.jpg
Bilder vom 22.Juli:   1   2   3


19. Juli - Mittwoch:
„Morgenwanderung“
im Bereich Warstein-Suttrop um den Stillenbergskopf,  ca. 8 km

Wanderführer: Hans-Peter Stratmann
2023_07_19_08.jpg.jpg
Bilder vom 19. Juli

14. Juli - Freitag: „Feierabendwanderung in Laer“

Wanderführer: Hartmut Winkler2023_07_14_09.jpg.jpg
Bilder vom 14. Juli

8. Juli - Samstag: „Frühwanderung - Frühstück bei Sonnenaufgang“
In Oesterberge
Wanderführer/in:
Doris Wengeler und Jörg Wiencke
2023_07_08_10.jpg.jpg

Bilder vom 8. Juli        ..noch ein paar Bilder

6. Juli - Donnerstag: „SGV-Stammtisch - Abteigaststätte“
Gemütliches Kaffeetrinken für alle - auch für die nicht mehr so mobilen Wanderer
Gastgeber:
Konrad Wagner

2. Juli - Sonntag: „Spaziergang am Nachmittag“ 

Wanderführerin: Veronika Scheele
2023_07_02_04.jpg.jpg
Bilder vom 2. Juli


30. Juni - Freitag: „Feierabendwanderung in Calle“

Es ging hoch hinaus auf den herrlichen Aussichtsplatz auf dem Hunstein. Ein wunderbarer Blick auf Calle und die umliegenden Berge belohnte und für die "Kraxelei"
Wanderführer: Hartmut Winkler2023_06_30_01.jpg.jpg
Bilder vom 30. Juni

25. Juni - Sonntag: „Radtour 1 – von Storchennest zu Storchennest"
Bericht siehe 30. Juli
2023_06_25_06.jpg.jpg
Bilder vom 25. Juni

21. Juni - Mittwoch: „Morgenwanderung“
Die Wanderung führt von der Hünenburg zu den „Eiserkaulen“ (den Eisenkuhlen) in Eversberg und bietet einen Einblick in die Zeit des ehemaligen Eisenerzabbaus in Meschede. Von dort geht es wieder zurück zur Hünenburg, dort gab es früher eine Eisenschmelze, in der das Erz direkt „vor unser Haustür“ verarbeitet werden konnte.
Die Wanderung ist ca. 7 km lang.
2023_06_21_09.jpg.jpg
Bilder vom 21. Juni

18. Juni - Sonntag: „Nachmittagswanderung“
Was der Zusammenhalt einer Dorfgemeinschaft alles erreichen kann, konnten wir auf dem Skulpturenweg - 7 in Gemeinschaftsarbeit errichtete Kunstwerke - rund um diesen kleinen Ort im Hochsauerland sehen. An allen diesen Kunstwerken boten Sitzmöglichkeiten einen herrlichen Ausblick auf den Ort. Und es ist nicht zu viel gesagt, wenn man hier die Seele baumeln lassen kann und die Gedanken  über Gott und die Welt einen zur Ruhe kommen lassen. Nur war das Wetter an diesem Tag sehr heiß und schwül. Die sonst rund 8 km lange Wanderung haben wir deshalb verkürzt in der Hoffnung, die beiden diesmal ausgelassenen Skulpturen auch noch erwandern zu können. Der Abschluss bei kühlen Getränken im Schatten vor einem Gasthof mit sehr freundlicher Bedienung ließ uns die schwüle Hitze schnell vergessen. Frau Wirtin, herzliches Dankeschön für die Bewirtung, obwohl Sie schon Feierabend hatten ! 
Peter
2023_06_18_09.jpg.jpg
Bilder vom 18. Juni        ...und noch ein paar Fotos

9. Juni - Freitag: „Feierabendwanderung“
...im Kohlwedertal, Rundweg A 1
2023_06_09_03.jpg.jpg
Bilder vom 9. Juni

7. Juni - Mittwoch: „Morgenwanderung im Wandergebiet Bad Fredeburg“

Von Gellinghausen aus wanderten wir auf dem Wanderweg G 2 ( 9 km lang) durch das Tal des Kohlhagensiepen immer leicht bergan, vorbei an einem schön gelegenen Teich, bis zum Bergsattel zwischen Felsenberg und Nonnenberg. Bei schönen Ausblicken auf das Hotel Rimberg und auf Osterwald ging es dann fast eben oder leicht bergab mit Sicht auf das große Trail-Ground-Gelände am Schihang Gellinghausen  zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.
Peter
2023_06_07_07.jpg.jpg
Bilder vom 7. Juni

4. Juni - Sonntag: „Spaziergang am Nachmittag - Besuch im Bienenparadies"
In Berge ging es für die 9 SpaziergängerInnen über einen schmalen , schattigen Fußpfad ein Stück entlang der Wenne, Ziel war das Bienenparadies.
Direkt am Radweg gelegen, bietet sich hier an, eine Rast einzulegen.
Ein Imker aus Berge, war zufällig vor Ort und erklärte uns alles Wissenswerte über Bienen, Honig und die Imkerei. Der Rückweg zu den Autos war schattig und sehr angenehm zu laufen.
Der Spaziergang am Sonntag fand seinen Abschluß, bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken am Wenholthauser Esmecke Stausee.
Es war ein gelungener Nachmittag.
Veronika
2023_06_05_03.jpg.jpg
Bilder vom 4. Juni

1. Juni - Donnerstag: „SGV-Stammtisch  -  Abteigaststätte“

26. Mai - Freitag: „Feierabendwanderung“
Im Tal der Wallmecke.
2023_05_26_08.jpg.jpg
Bilder vom 26. Mai

19. Mai - Freitag:  „Jahreshauptversammlung“
im Gemeindesaal der ev. Kirche in der Schützenstraße
2023_05_19_07.jpg.jpg
Bilder von der JHV

17. Mai - Mittwoch: „Morgenwanderung“
Der Altenbürener Wald und die Altenbürener Mühle, waren Ziele bei der  Morgenwanderung.
Bei kühlen Temperaturen und bedecktem Himmel, ging es, für 18 Wanderfreudige von Esshoff aus zur Mühle. Hier wurde ein kurzer Zwischenstopp eingelegt. Die Mühle hat, nach einiger Zeit des Leerstandes, wieder Pächter gefunden.
Außer Mo. und Di. kann man jeden Tag, ab 12 Uhr, hier Rast machen. Auf gut befestigten Wegen
ging es dann weiter entlang der Glenne. Besonders schön war es, durch Mischwald mit maigrünem Blätterdach zu gehen. Aber auch hier im Altenbürener Wald waren sehr viele Kalamitätsflächen zu sehen. Obwohl die Temperaturen sehr frisch waren und die Sonne sich kaum sehen ließ, war die Stimmung bei den Mitwanderern gelöst. Der Mai hat einfach eine besondere Magie.
Veronika
2023_05_17_01.jpg.jpg
Bilder zum 17. Mai

14. Mai - Sonntag: „Tag des Wanderns“
An diesem besonderen Tag führte uns die Bezirkswanderung des SGV-Bezirks Oberruhr ins Hoppecketal bei Brilon-Wald.
Die Wanderung startete um 11.00 Uhr am Parkplatz Schmalah-Stausee, Wir wanderten zunächst bergauf bis zur Schutzhütte am Ginsterkopf, wo wir eine Mittagsrast einlegten. Danach ging es wieder hinab zum ersten Höhepunkt der Tour, der Feuereiche. Etwas später zeigte sich der Silbersee, Schmalah-Stausee, von seiner schönsten Seite und glitzerte uns im Sonnenschein entgegen. Einmal in großzügigem Bogen um den See und dann zurück durch herrlichen Mischwald ging es entlang der Schmalah zum Ausgangspunkt. Raimund Padberg vom SGV Brilon hatte sich eine sehr schöne Runde ausgedacht und wir hatten großes Glück mit dem ausgezeichneten Wanderwetter. Die 9 Km haben alle ohne Probleme bewältigen können. Anschließend trafen wir uns noch zum Ausklang in der neu renovierten Bahnhofsgaststätte am Bahnhof Brilon-Wald. Eine gelungene Veranstaltung !
2023_05_14_23.jpg.jpg
Bilder vom Tag des Wanderns 2023:   1   2   3

13. Mai - Samstag: „Nachmittagswanderung - Wandern mit der Handy App Komoot“

7. Mai - Sonntag: „Maisonntag in Meschede“
2023_05_07_01.jpg.jpg2023_05_07_02.jpg.jpg

5. Mai - Freitag: „Feierabendwanderung in Hirschberg“

2023_05_05_03.jpg.jpg
Bilder vom 5. Mai

4. Mai - Donnerstag: „SGV-Stammtisch -  Abteigaststätte“
20230504_155800.jpg.jpg

Bilder vom 4. Mai

3. Mai - Mittwoch: „Morgenwanderung an den Alme-Quellen“ 
2023_05_03_09.jpg.jpg
Bilder vom 3. Mai:     1        2

1.Mai - Montag: „Morgenwanderung am Maifeiertag“
Vom Wanderparkplatz "Buchplette" in Eversberg machten sich viele Wanderinnen und Wanderer auf einen 10 km langen Rundweg zum Lörmecketurm. Dieses Jahr ging es über den "Ausspann" vorbei am Judenkirchhof, dem Hessengraben, der Hubertusquelle und der Waldläuferkapelle zum Turm. Hier hatte ein Eversberger Verein wieder für eine gute Bewirtung der vielen Wandergruppen gesorgt. Und unsere SGV - Eiche gedeiht prächtig auf einer nun rundum freien Waldfläche.
Peter

2023_05_01_19.jpg.jpg
Bilder vom 1. Mai:     1      2

30. April - Sonntag: „Nachmittagswanderung - Wandern mit der Handy App Komoot“
Eine kleine Einführung in das Wandern mit dem Smartphone, von der Kreisverwaltung zum Hennesee, Wanderstrecke ca. 6 km, Dauer ca. 2 -2 ½ Stunden
Wer / Wann?         Jörg Wiencke / 14:00 Uhr
Wo?                         Parkplatz an der Kreisverwaltung HSK, Steinstraße 27

28. April - Freitag: „Feierabendwanderung in Eversberg“
Trotz schlechter Wetteraussichten (Regenschauer, Gewittergefahr) waren 19 Wanderer/innen gekommen, um vor dem Start ins Wochenende noch eine kleine Runde zu laufen. Vom Parkplatz Buchsplitt ging es zunächst hoch, teilweise recht steil, Richtung Plackweg. Auf halber Höhe angekommen wandten wir uns wieder abwärts nach Süden. Nun folgten wir in weiten Teilen der Waldroute und kamen noch weitestgehend trocken wieder bei unserem Ausgangspunkt an. Am Himmel türmten sich die Wolken schon sehr bedrohlich auf. Es ist eben noch April!
Hartmut
2023_04_28_00.jpg.jpg
Bilder vom 28. April

22. April - Samstag: „Pilgerwanderung auf dem Klosterweg (Nordroute)“
Auf unserer Tages-Kultur-Wanderung auf dem Klosterweg (Nordroute) von Meschede (Abtei Königsmünster) nach Bestwig meinte „Petrus“ es sehr gut mit uns: Sonne und fast schon sommerliche Wärme haben uns verwöhnt. Wir waren 17 Pilgernde und damit eine optimale Größe für das Erleben der einzelnen Impulspunkte auf dem Weg: Moschee und Abtei als Ausdruck religiöser Vielfalt, der Soldatenfriedhof als Mahnung zum Frieden, die Überquerung der A46 zum Nachdenken über unsere Mobilität, die Burgruine in Eversberg als sichtbare Vergänglichkeit, der Modellflugplatz als Ort himmlischer Sehnsucht, der Anstieg nach Föckinghausen als Einladung zu schweigendem Hören, das „Sündenwäldchen“ als Erinnerung an Versöhnung und die Ruhrbrücke als Ermutigung zum Brücken bauen. Die Mittagsrast in Eversberg und die Einkehr in Föckinghausen stärkten zusätzlich Leib und Seele. Die abschließende Bahnfahrt zurück nach Meschede bot mit dem Fahrkartenkauf noch gute Gruppendynamik. Mit wohltuender Erschöpfung kehrten alle - mit vielen Eindrücken beschenkt - schwungvoll nach Hause zurück.
Mit Gruß Anno
2023_04_22_13.jpg.jpg
Bilder vom 22. April: einmal und noch einmal

19. April - Mittwoch: „Morgenwanderung in Freienohl“
Super Wanderwetter! 29 Wanderer/innen!
Auf geht's zum Küppelturm!
Die 8 km lange Wanderung mit ihrem knackigen Anstieg gleich am Anfang der Wanderung hat uns allen viel Spaß gemacht. Rainer hat mit der Wahl des Weges und der Wettervorbestellung alles richtig gut organisiert.
Wir freuen uns auf weitere gut gelungene Veranstaltungen in diesem Frühjahr.
2023_04_19_12.jpg.jpg
Bilder vom 19. April:     erstens zweitens und drittens

14. April - Freitag: „Feierabendwanderung“
Gut besucht war die erste Feierabendwanderung in diesem Jahr.
18 Wanderer/innen wollten bei gutem Wanderwetter den Tag mit einem kleinen Rundweg in der Natur beschließen. Zunächst gingen wir hoch entlang der Wacholderheide bis nach Eversberg. Vom Tennisclub gingen wir wieder hinab zum jungen Kohlwederbach. Von dort ging es immer am Bach entlang bis zu unserem Ausgangspunkt. Schön war's!
2023_04_14_02.jpg.jpg
Bilder vom 14. April

13. April - Donnerstag: „SGV-Stammtisch - Abteigaststätte“

5. April - Mittwoch: „Morgenwanderung
Von Meschede - Berge aus begaben sich viele Wanderinnen und Wanderer auf einen 7 km langen Rundweg um den Berg "Die Burg". Durch den Borkenkäfer sind entlang der Wanderwege B 1 und B 5 viele Waldflächen geschädigt worden und so hatten wir unterwegs viele schöne Aussichten. Und die Sonne am blauen Himmel förderte die Vorfreude auf die kommenden Feiertage.
Peter
2023_04_05_12.jpg.jpg
Bilder vom 5. April


29. März - Mittwoch: „Morgenwanderung in Kirchrarbach“
Vom Parkplatz an der Kirche ging es zunächst steil hinauf auf einen schönen Panoramaweg über dem Rarbachtal bis nach Mönekind. Von dort einmal rund um den Berg "Auf dem Kopfe" und über die Steimel-Kapelle in weiter Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt.
25 gutgelaunte Wanderer und Wanderinnen freuten sich, dass wir die mitgebrachten regenschirme im Rucksack lassen konnten. :-) Wanderstrecke 8 km, Höhenlage 400 m // 570 m
Hartmut
2023_03_29_07.jpg.jpg
Bilder vom 29. März


25. März - Samstag: „Tageswanderung im Bereich Meschede-Enste“
Trotz der sehr schlechten Wettervorhersagen für diesen Tag - Orkanböen und starker Dauerregen - wagten sich einige Wanderinnen und Wanderer auf einen 10 km langen Rundweg vom Wanderparkplatz "Kämpchen" in Meschede - Enste über Teilstücke der Wanderwege A 9, M 3 und den Enster Bahnhof. Nur ab und zu fiel ein leichter Regen, vom Sturm merkte man nur am Enster Bahnhof an der höchsten Stelle der Wanderung etwas und manchmal schien sogar die Sonne. Die Wege waren gut begehbar, so dass alle zufrieden wieder am Ausgangspunkt der Wanderung ankamen. Abschließend ließ man sich bei einer Einkehr das  Eintopf - Essen gut schmecken. 
Peter
2023_03_25_04.jpg.jpg
Bilder vom 25. März

15. März - Mittwoch: „Morgenwanderung“
Die Morgenwanderung führt ins Wandergebiet Remblinghausen. Von dort aus, wird ein ca. 6 km langer Rundwanderweg um den Suberg gegangen.
2023_03_15_02.jpg.jpg
Bilder vom 15. März

11. März - Samstag: „Tageswanderung“
...von Rumbeck durch das Mühlental nach Arnsberg in den SGV Jugendhof und zurück. Wanderstrecke ca. 13 km, Einkehr zur Mittagsrast
Wanderführer Jörg Wiencke
2023_03_11_09a.jpg.jpg
Bilder vom 11. März

2. März - Donnerstag: „SGV-Stammtisch - Halle Sauerland“

 

1. März - Mittwoch: „Morgenwanderung - Eröffnung des Wanderjahres“
Viele Wanderinnen und Wanderer hatten sich zu dieser ersten gemeinsamen Wanderung eingefunden. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite: blauer Himmel, aber recht frisch. Auf dem 7 km langen Weg von Wennemen auf dem Freienohler Rundweg und durch das Bermketal zurück wurden wir mit allem konfrontiert, was uns in diesem Jahr auf Wanderungen möglicherweise begegnen kann: sehr schöne Aussichten, trockene weiche Waldwege, holprige Waldwege, Waldwege, die durch Harvester – Holzerntemaschinen fast unpassierbar waren,  überwinden eines Bachlaufes ohne Brücke, und wie heute auf dem letzten Wegeteilstück doch noch sehr schmutzige Wanderschuhe, weil die Sonne hier den morastigen Weg schon aufgetaut hatte. Durch die gute Gemeinschaft und durch viele nette Unterhaltungen unterwegs hat uns die Wanderung wieder recht gut getan.
Peter
2023_03_01_02.jpg.jpg
Bilder 1. März